OpenSuse11.3 - Druckt nur die erste Seite richtig aus

Fragen zu bestimmten Linux-Distributionen
Forumsregeln
matzup
Beiträge: 1
Registriert: Fr 17 Sep, 2010 15:18

OpenSuse11.3 - Druckt nur die erste Seite richtig aus

Beitragvon matzup » Fr 17 Sep, 2010 15:25

Mein Drucker "Canon Pixma MP520" druckt über TurboPrint unter OpenSuse 11.3 (64bit) nur die erste Seite richtig aus. Alle weitern Seiten werden mit seltsammen Zeichen ausgeruckt.

Ein weiteres Problem, welches vielleicht damit zusammenhängt (?):
Das OpenSuse erkennt den Drucker einwandfrei, Turboprint jedoch nicht.
Die TurboPrint Console kann keine Verbindung zum Drucker aufbauen, jedoch geht ein Druckauftrag trotzdem zum Drucker durch.

zedonet
Administrator
Beiträge: 1407
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Beitragvon zedonet » Mo 20 Sep, 2010 14:09

Hallo,

passiert das aus einer bestimmten Anwendung (z.B. OpenOffice) oder aus allen Programmen (z.B. noch mit Firefox testen)? Falls nur mit OpenOffice: ist der Ausdruck korrekt, wenn Sie ein neues Dokument mit einer Standardschriftart (Courier, Times oder Helvetica) anlegen und drucken?

Es wäre hilfreich, wenn Sie einen Scan oder ein Digicam-Foto einer Folgeseite senden könnten - am besten per E-Mail an mail at zedonet punkt de ("at" und "Punkt" durch @ und . ersetzen).

Bezüglich "keine Verbindung zum Drucker": wo wird das gemeldet und wie ist die genauer Fehlermeldung - handelt es sich um die Fehlermeldung "keine Verbindung zum TurboPrint Daemon" oder "Drucker nicht angeschlossen oder eingeschaltet" in TurboPrint Monitor?

zedonet
Administrator
Beiträge: 1407
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Beitragvon zedonet » Fr 08 Okt, 2010 15:56

Hallo,

zwei Probleme scheinen vorzuliegen:

1. seltsame Zeichen - das sieht nach einem bekannten Problem mit einer bestimmten Version von Ghostscript, dem Linux-Postscript-Interpreter aus. Die aktuelle TurboPrint Version 2.16-2 wurde diesbezüglich angepasst - bitte diese einmal probehalber installieren.

2. "keine Verbindung zum TurboPrint Daemon" - der TurboPrint Daemon ist eine Systemkomponente, die den Druckerstatus überwacht, damit im TurboPrint Monitor der Druckerstatus und Tintenfüllstand angezeigt werden kann. Der TurboPrint Daemon wird eigentlich automatisch beim jedem Systemstart mit aktiviert, nachträglich kann er aus einem Terminal-Fenster gestartet werden - Kommando:

sudo tprintdaemon 0


Zurück zu „Fragen zu bestimmten Linux-Distributionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast