Für Colormunki mindestens "pro"-Version?


Forumsregeln
martin0reg
Beiträge: 10
Registriert: Do 29 Mai, 2014 10:29

Für Colormunki mindestens "pro"-Version?

Beitragvon martin0reg » Di 06 Okt, 2015 15:55

Wenn man mit dem colormunki ein profil erstellen will, muss man für den testchart-druck

"cmyk-proof" wählen. Auch wenn man dann zum drucken gar keinen cmyk-mode mehr benötigt.

http://www.turboprint.de/support/viewtopic.php?f=25&t=1382

Muss ich nun nach der testphase die teure "pro" version kaufen?

Obwohl ich eigentlich nur auf A4 und ohne cmyk-mode drucken will

- aber weiter mit dem colormunki profilieren will !?



PS: nebenbei gefragt: warum ist die A2 version so teuer? Ich hab auch einen 3880, aber fast 200€ find ich zuviel..

zedonet
Administrator
Beiträge: 1363
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Re: Für Colormunki mindestens "pro"-Version?

Beitragvon zedonet » Mi 07 Okt, 2015 09:48

Hallo martin0reg,



für den CMYK-Modus reicht eigentlich die PrintFab Pro Version, die 119,- Euro kostet. Dass Colormunki keine RGB Charts drucken kann ist ärgerlich, deswegen können wir jedoch nicht das Lizenzmodell umstellen. Dieses haben wir so von der Mac Version übernommen, die Windows-Version ist sogar etwas günstiger.

Dazu kommt eben die Preisstaffelung nach der Druckergröße, was dann für Druckformate ab A2 den Preis von 189,- Euro ausmacht. Aktuell gibt es ja die Rabatt-Aktion für Beta-Tester, so dass Sie zumindest 20% Nachlass auf den Lizenzpreis erhalten können.


Zurück zu „Farbmanagement“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast