schwarz Bronzing R3000 verringern

Farbmanagement
Forumsregeln
witti99
Beiträge: 10
Registriert: Fr 15 Nov, 2013 12:34

schwarz Bronzing R3000 verringern

Beitragvon witti99 » Fr 15 Nov, 2013 13:08

Hallo,

ich hatte eigentlich vor mit printfab das Bronzing des R3000 zu verringern. Ich bin auf der Suche nach einer Lösung wo ich Profile erstellen und nutzen kann sowie trotzdem noch etwas Einstellmöglichkeiten bezüglich des Ausdruckes habe.

Nun habe ich einige Fotos 10x15 mit dem gleichen SW Foto gedruckt. Änderungen am Aussehen konnte ich nur feststellen, wenn ich z.B. den Modus auf CMYK oder Graustufenbild wechselte. Ich habe bei der Korrektur schwarz auf -50% heruntergeschraubt, genau wie den Schwarzlevel UCR auf 0 und die Tintensättigungsgrenze auf 70. Eine Änderung bei Ausdruck gab es gar nicht. Durch das Bronzing sehe ich ja genau, welche Flächen mit 100% schwarz gedruckt werden und absaufen. Die sind echt alle gleich.

Also was macht Printfab da? Bzw. was mache ich genau falsch?

Auch hätte ich gerne gewußt was der CMYK Modus genau macht? Der Ausdruck ist kühler als bei Graustufen- oder Farbmodus. Wenn ich ein ordentliches sw erhalten will, muss ich dann die PRO Version kaufen? Auf der Webseite steht bei dem Vegleich der Versionen, dass CMYK nur die Pro kann, an einer anderen Stelle dachte ich gelesen zu haben, dass die Pro CMYK Proof kann und die Home CMYK.

Mein Ziel:
Über den Einmessservice würde ich ein paar Papiere wie z.B. ein Schwarzwald Mühle lustre oder ein PPD A3 semigloss einmessen lassen. Bei Epson original Glossy Papieren würde ich gerne den Bronzing Effekt minimieren, sicherlich durch weniger schwarz, bzw. etwas Verhellerung des schwarz.

Was mich auch etwas verwirrt hat, dass beim Anlegen eines neuen Profiles die Tinten-Sättigung zw. 100% und 300% angegeben werden muss. Wie wirkt sich das auf das Profil aus? Kann ich dies auch nach einem durch Euch erstellten Profil anpassen? Ich finde den Punkt nirgends. Ich sehe nicht wirklich einen Unterschied zwischen 100% und 300%, minimal scheint der Bronzing-Effekt bei weniger % auch weniger zu sein und die Farben sind dort minimal heller. Aber wie sich die Einstellung, die ich ja vielleicht falsch machen könnte, letztendlich auf ein Super Foto auswirkt weiß ich ja jetzt noch nicht. Ich weiß zwar, dass bei Pigmenttinten eher höhere Werte genommen werden sollen, aber habe ich dann wieder mehr Bronzing?

Auch zeigt printfab keinerlei Infos beim Verbrauch an. Alles 0.

Ich hoffe auf Hilfe.

Zurück zu „Farbmanagement“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste