Versatz beim Bedrucken von CD/DVD

Tipps und Tricks
damian
Beiträge: 10
Registriert: Di 02 Sep, 2008 20:00

Versatz beim Bedrucken von CD/DVD

Beitrag von damian »

Hallo,
beim Bedrucken von CD's aus OpenOffice habe ich einen kleinen
Versatz von ca. 1,5mm aus der Mitte.
Diesen habe ich versucht durch eine Verschiebung
des Druckbereiches (Ränder) der Vorlage
(Orginalvorlage Turboprint) zu korrigieren.
Leider ohne Erfolg, Versatz bleibt der gleiche.
Kann mir jemand sagen wie ich diesen korrigiere
oder liegt es am Drucker (Hardware) ?
Drucker: Canon IP4500
OO: 3.x
Distri: Archlinux
zedonet
Administrator
Beiträge: 1595
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Beitrag von zedonet »

Hallo,

welche Version von TurboPrint setzen Sie ein?

In TurboPrint 2.x können Sie den Versatz über das TurboPrint-Kontrollzentrum korrigieren (Knopf "Formate").
damian
Beiträge: 10
Registriert: Di 02 Sep, 2008 20:00

Beitrag von damian »

Hallo,

benutze Turboprint 2.11-2 und es hat geholfen !.

Turboprint-Kontroll-Zentrum -> Formate -> Versatz -> ...
und "Ausdruck aus der Mitte" ist nicht mehr da.

Danke
ip3000
Beiträge: 33
Registriert: Fr 24 Jul, 2009 13:57

Beitrag von ip3000 »

Hallo Leute,

ich mach mal jetzt hier mit.

Wenn ich eine CD bedrucken will, hat mein "Testkreuz" nach oben und links immer einen Versatz von +1 cm. Um das Kreuz zentrisch zu bekommen, müsste ich dann jeweils -1 cm Korrektur eingeben. Doof nur, dass mein Drucker dann gar nicht druckt. Er zieht die Schablone ein und nach einer Weile kommt sie wieder genau so raus :?.

Und nu?
zedonet
Administrator
Beiträge: 1595
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Beitrag von zedonet »

Hallo,

falls Sie einen Versatz um genau 1cm nach rechts und 1cm nach unten haben, ist das ein Bug in OpenOffice Draw. Hier hilft leider nur, in OO Draw den Seiteninhalt um 1cm nach oben und links zu verschieben.
ip3000
Beiträge: 33
Registriert: Fr 24 Jul, 2009 13:57

Beitrag von ip3000 »

Ah, Danke für diesen Hinweis. Wird probiert.

iP3000 wünscht schönes Wochenende
ip3000
Beiträge: 33
Registriert: Fr 24 Jul, 2009 13:57

Suuuuupeeeeer!

Beitrag von ip3000 »

Hallo Zedonet!

Der Vorschlag/Tipp mit den Druckränder verschieben war goldrichtig.

Die Korrektur im TP Control wieder auf Null gesetzt und danach die Seitenränder so eingesetellt:

Links: 0 cm

Rechts: 2 cm

Oben: 0 cm

Unten: 2 cm

Sitzt super.

Danke euch :wink:

iP3000
mizapf
Beiträge: 3
Registriert: Do 18 Nov, 2010 22:37

CD-Druck bei Canon ip4500

Beitrag von mizapf »

Hallo,

ich habe auch ein Fadenkreuz auf dem Template gebastelt, "CD Tray" als Papierfach und "CD bedruckbar" als Papiertyp ausgewählt.

Beim Drucken wird der CD-Träger eingezogen. Aber irgendwas stimmt noch nicht; jedenfalls wird das Fadenkreuz viel zu hoch gedruckt, fast komplett über die CD und 5mm rechts. Das düften gut 8 cm Versatz sein. Den Träger kann man nicht falsch herum einlegen, das wäre zu einfach :) . Pfeil lag auf Pfeil, das habe ich geprüft.

Seltsamerweise hat die Änderung der Angaben im TP-Kontrollzentrum (Formate/Versatz) gar keine Wirkung bei mir. Ich habe mal 0.5/5, -0.5/5, 2/2 angegeben, aber ich bekomme immer dasselbe Ergebnis: das Fadenkreuz trifft die Scheibe nicht und hat auch immer denselben Versatz. Sicherheitshalber habe ich es mal mit Neustart von OpenOffice probiert, was aber auch nichts brachte.

Michael
Turboprint 2.16-2
zedonet
Administrator
Beiträge: 1595
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Beitrag von zedonet »

Hallo,

haben Sie sich an die Anleitung im TurboPrint PDF-Handbuch gehalten
(Kapitel 15.3 CD/DVD-Druck)

http://www.turboprint.info/german/manua ... ndbuch.pdf

"Als Seitenbreite und -höhe geben Sie 14cm ein, als Seitenränder links /
rechts / oben / unten je 1cm, so dass als bedruckbare Fläche 12x12cm
verbleiben."

Druckeinstellungen:
Seitenformat – "CD/DVD"
Medientyp / Papiertyp "CD"

Wie sieht die Vorschau aus (TurboPrint Monitor - Häkchen bei Druckvorschau gesetzt)?

Was wird im TurboPrint Monitor als Papiersorte und Format angezeigt?
mizapf
Beiträge: 3
Registriert: Do 18 Nov, 2010 22:37

Scheint jetzt zu passen

Beitrag von mizapf »

Es ist offenbar notwendig, OpenOffice zu beenden und neu zu starten, wenn man den Versatz ändert, sonst übernimmt es nicht die neuen Einstellungen.

Michael
ip3000
Beiträge: 33
Registriert: Fr 24 Jul, 2009 13:57

Re: Versatz beim Bedrucken von CD/DVD

Beitrag von ip3000 »

Mist, ich muss wieder mitmachen …

Wenn ich unter openSUSE 11.4 64 Bit und TP 2.17-2 CDs bedrucken will, weiß ich gar nicht, wie die Korrekturmaße aussehen sollen. Auf dem Bild zeigt mir die Druckvorschau etwas anderes als nacher auf der Scheibe. Auf der Scheibe sehe ich hinter die Horizontalllinie nicht mehr.

http://s1.directupload.net/file/d/2650/vh26bk54_jpg.htm

Übertrage ich das auf eine DIN A4-Seite, sehe ich in der Druckvorschau gar nichts mehr. Auch das Verschieben der Ränder um den berühmten einen Zentimeter bringt nichts.

Was tun?

ip3k
Mint 13 - 64 Bit - TurboPrint 2.20-1 - LibreOffice 4.0.1
zedonet
Administrator
Beiträge: 1595
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Re: Versatz beim Bedrucken von CD/DVD

Beitrag von zedonet »

Hallo ip3000,

vermutlich haben Sie nicht das Sonderformat "CD bedruckbar" gewählt (14x14cm = CD plus 1cm Rand).

Der Druck mit Format A4 ist auch möglich (Kompatibilitätsmodus zu TurboPrint 1.x), allerdings muss dann die CD passend ausgerichtet sein:

CD-Mittelpunkt bei ca. 6,5cm vom linken Seitenrand / 16,6cm vom oberen Seitenrand

Am besten Probedrucke mit einem Fadenkreuz auf eine alte CD machen.
ip3000
Beiträge: 33
Registriert: Fr 24 Jul, 2009 13:57

Re: Versatz beim Bedrucken von CD/DVD

Beitrag von ip3000 »

Doch, hab ich. Auch auf CD-Tray umgestellt.

Laut Handbuch ist ein Papierformat mit 14 cm Seitenlänge "Endformat".

Ist das ein Fehler in 2.17-2? Ich habe noch eine ältere Version …

Mit vielen Grüßen

ip3000
Mint 13 - 64 Bit - TurboPrint 2.20-1 - LibreOffice 4.0.1
zedonet
Administrator
Beiträge: 1595
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Re: Versatz beim Bedrucken von CD/DVD

Beitrag von zedonet »

Laut Druckvorschau ist die Papierformat-Einstellung "CD/DVD" nicht beim Treiber angekommen (sonst wäre die Seite in der Vorschau quadratisch und die CD wäre größer).

Bitte nochmals prüfen, ob in den Druckeinstellungen von OpenOffice auch "CD/DVD" gewählt ist (Eigenschaften -> Papierformat).

Wenn das der Fall ist, und Vorschau & Druckergebnis wie bisher sind, bitte die Logdatei /var/log/turboprint/print.log posten (Abschnitt für letzten Druckauftrag ab "### New print job" genügt).
ip3000
Beiträge: 33
Registriert: Fr 24 Jul, 2009 13:57

Re: Versatz beim Bedrucken von CD/DVD

Beitrag von ip3000 »

Aaaalsooooooo …

Es funktioniert bestens :).

Ich hätte schreiben können, dass ich CDs z. B. unter Inkscape bedrucken möchte aber … Unter LO klappt das.

Schade das Inkscape (0.48) hier Probleme hat. Aber es ist schon eine tolle Sache, dass Sie/Ihr euch um eine Unterstützung von LO/OO bemüht, klasse.

iP3000
Mint 13 - 64 Bit - TurboPrint 2.20-1 - LibreOffice 4.0.1
Antworten