HP T120

Fragen zu speziellen Druckern oder Anwendungen
Antworten
klausk
Beiträge: 15
Registriert: Sa 14 Feb, 2009 10:20

HP T120

Beitrag von klausk » Sa 15 Dez, 2018 13:59

Es hat mich sehr gefreut, dass TP den HP T120 unterstützt. Deswegen teste ich Turboprint mit dem HPT120 Plotter von Hewlett-Packard. Dieser hat eine max. Breite von 618 mm. Ich habe zwei DINA 4 hohe Pläne so angeordnet, dass die pdf-Datei unter Eigenschaften eine Papiergröße von 1316 mm bzw. 604 mm ausgibt. Die beiden Pläne haben beide Schnittmarken mit der DIN A 4 Höhe. In TP habe ich eine Seitengröße definiert, die diesen Bereich abdeckt. Beim Drucken treten zwei Probleme auf

-->Meldung vom HP T120, dass über das Papierfach zu drucken ist. Dies kann am Druckerdisplay wegdrückt werden (ist aber lästig, obwohl Rolle in TP eingestellt ist)
-->Der Plan nicht zentriert gedruckt und bei einer Schnittmarke zu früh abgeschnitten. :(

Gibt es dafür Lösungen?

zedonet
Administrator
Beiträge: 1480
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Re: HP T120

Beitrag von zedonet » Do 20 Dez, 2018 16:07

Hallo,

Meldung vom HP T120, dass über das Papierfach zu drucken ist


Kommt die Auswahl Papiereinzug="Rolle" korrekt beim Treiber an? Bitte im TurboPrint Monitor prüfen, ob dort im Feld "Druckeinstellungen "Einzug = Rollenpapier (nicht schneiden)" angezeigt wird.

Der Plan nicht zentriert gedruckt und bei einer Schnittmarke zu früh abgeschnitten


Hilft es, das Seitenformat (in TurboPrint Control, Dialog "Formate") etwas größer zu definieren, damit nichts abgeschnitten wird?

klausk
Beiträge: 15
Registriert: Sa 14 Feb, 2009 10:20

Re: HP T120

Beitrag von klausk » Fr 21 Dez, 2018 13:56

Kommt die Auswahl Papiereinzug="Rolle" korrekt beim Treiber an? Bitte im TurboPrint Monitor prüfen, ob dort im Feld "Druckeinstellungen "Einzug = Rollenpapier (nicht schneiden)" angezeigt wird.

ja s. a. die beiden Anhänge (01 zeigt den Druckerdialog von Linux, o2 zeigt den TurboPrint Fernseher)
02-TP-Monitor.png
02-TP-Monitor.png (55.1 KiB) 802 mal betrachtet
01-Druckerdialog-Evince.png
01-Druckerdialog-Evince.png (41.78 KiB) 802 mal betrachtet


Eine volle Größe bzw. Verlängerung führt nicht dazu, dass eine Seite mit einer Schnittmarke nicht komplett ausgedruckt wird. Der große Vorteil des HP T120 ist, dass zwei DIN A 4 Drucke bei einer Rollenbreite von 610 mm neben aneinander möglich sind. Beim Drucken mit TurboPrint wird - wie schon gesagt - an einer Seite die Schnittmarke nicht gedruckt. Die DIN A 4 Höhe ist jedoch vorhanden. Es muss der waagerechte Teil der Schnittmarke noch händisch ergänzt werden. Schön wäre es, wenn die Schnittmarke komplett gedruckt werden würde

zedonet
Administrator
Beiträge: 1480
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Re: HP T120

Beitrag von zedonet » Fr 04 Jan, 2019 16:16

Bitte entschuldigen Sie die Pause über die "Betriebsferien".

Sieht die Vorschau im TurboPrint Monitor so aus wie der Druck oder ist die Schnittmarke dort noch sichtbar (evtl. einen Screenshot der Vorschau sowie ein Foto des Ausdrucks posten)?

Antworten