SAMBA/CUPS/Canon iP4850 Probleme

Drucken über das Netzwerk
Antworten
hstoellinger
Beiträge: 7
Registriert: Di 16 Dez, 2008 18:49

SAMBA/CUPS/Canon iP4850 Probleme

Beitrag von hstoellinger » Fr 19 Jun, 2015 09:56

Guten Morgen,
Folgende Konfiguration:
Server: Debian-Jessie, CUPS, SAMBA 4.1, Canon iP4850 (vorher: Debian-Wheezy)
Client: Linux Mint 17.1, Laptop
LAN-Verbindung über Router/Coaxkabel
Turboprint 2.36.1 (lizenziert)
Seit der Installation von Jessie habe ich folgende Situation:
- SAMBA-Sharing von Dateisystemen (Benutzung von Dateien auf dem Client) funktioniert klaglos
- der Drucker (angeschlossen über USB) funktioniert direkt auf BEIDEN Systemen angeschlossen problemlos.
- Drucken vom client über den Server funktioniert nicht. Bei der Definition des Druckers als Netzwerkdrucker
am Client erscheint beim Verbindungstest die Nachricht "Fehler: Service nicht verfügbar auf Server".
Vielen Dank für zweckdienliche Ideen...
H. Stöllinger
e-mail: hc.stoellinger@aon.at
Tel.: +43 664 1447642

Definition am Client:
Netzwerkdrucker (IPP), Server: hsdesk (Namensauflösung über /etc/hosts), Druker: printers/tp0

smb.conf auf dem Server hat folgenden Inhalt (Auszug):
[global]
workgroup = wrkgrp
netbios name = hsdesk
server string = Samba Server hsdesk
interfaces = eth0 10.0.0.2
bind interfaces only = True
hosts allow = 10.0.0.2 10.0.0.3 127.0.0.1
wins support = yes
printing = cups
printcap name = cups
printcap cache time = 750
load printers = yes
cups options = raw
rpc_server:spoolss = external
rpc_daemon:spoolssd = fork
admin users = rainermusik
valid users = rainermusik hs
invalid users = root bin daemon nobody named sys tty disk mem kmem users
map to guest = Bad User
# include = /etc/samba/dhcp.conf
logon path = \\%L\profiles\.msprofile
logon home = \\%L\%U\.9xprofile
logon drive = P:
log file = /var/log/samba/log.%m
log level = 3
max log size = 50
usershare allow guests = Yes
add machine script = /usr/sbin/useradd -c Machine -d /var/lib/nobody -s /bin/false %m$
domain logons = Yes
domain master = Yes
security = user
# password level = 8
username level = 8
# umschalten auf encrypted passwords
# zunaechst wie unten, dann encrypt password auf "yes" und
# update encrypted auf "no" setzen
encrypt passwords = true
# update encrypted = yes
smb passwd file = /etc/samba/smbpasswd
usershare max shares = 100
passdb backend = smbpasswd
# domain admin group = root dbadmin
local master = Yes
os level = 65
preferred master = Yes
preserve case = yes
...
[printers]
comment = All Printers
path = /var/tmp
printable = Yes
printing = CUPS
create mask = 0777
writable = yes
public = yes
browseable = yes
guest ok = yes
[print$]
comment = Windows Printer Drivers
path = /var/lib/samba/drivers
write list = @ntadmin dbadmin rainermusik
writeable = yes
# force group = ntadmin
create mask = 0666
directory mask = 0775
# use client driver = yes
[tp0]
comment = tp0 auf hsdesk
browseable = yes
path = /var/tmp
printable = yes
# printer name = tp0
hosts allow = 10.0.0.3 10.0.0.2
valid users = rainermusik hs
[IP4800]
comment = IP4800 auf hsdesk
# printer admin = rainermusik
browseable = yes
path = /var/tmp
printable = yes
writable = yes
hosts allow = 10.0.0.3 10.0.0.2
valid users = rainermusik hs

zedonet
Administrator
Beiträge: 1473
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Re: SAMBA/CUPS/Canon iP4850 Probleme

Beitrag von zedonet » Mo 22 Jun, 2015 10:00

Hallo,

nach Ihrer Beschreibung erfolgt der Netzwerkdruck über das IPP Protokoll und nicht über Samba, die smb.conf ist also nicht für den Druck relevant.

Entscheidend ist die Konfiguration des CUPS-Drucksystens auf dem Server - eventuell muss der Druckl von Clients dort noch freigegeben werden:

- Firefox starten
- URL "localhost:631/admin" eingeben
- die Option "Share printers connected to this system" anklicken

hstoellinger
Beiträge: 7
Registriert: Di 16 Dez, 2008 18:49

Re: SAMBA/CUPS/Canon iP4850 Probleme

Beitrag von hstoellinger » Mo 22 Jun, 2015 16:36

Danke für Ihre Hilfe!
Ich habe den Drucker auf dem Debian-System unter CUPS entsprechend definiert und für das Netz freigegeben.
Er funktioniert DIREKT am Server angeschlossen und unter TurboPrint definiert ausgezeichnet.
Am Client bringe ich ihn aber einfach nicht zum Laufen (außer er ist auch dort DIREKT angeschlossen)!). Dort ist
er als "Linux-Network Drucker" mit IPP-Protokoll definiert (printers/tp0, server 10.0.0.2; tp0 ist der CUPS Queue-Name
am Server).
Wenn ich bei der Definition die Verbindung teste kommt als Antwort "Fehler: Service nicht verfügbar auf Server".
Im TurboPrint-Drucker-Monitor am Client sehe ich die Meldung "Keine Verbindung zum Remote Daemon".
Im samba ist der Drucker auch noch definiert. Könnte das vielleicht stören? Wie schon erwähnt funktionieren
File-Shares unter Samba klaglos...

zedonet
Administrator
Beiträge: 1473
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Re: SAMBA/CUPS/Canon iP4850 Probleme

Beitrag von zedonet » Mi 24 Jun, 2015 09:48

Da sowohl das IPP Backend als auch der TurboPrint Daemon keinen Kontakt zum Server haben, könnte es sein, dass entweder die IP Adresse der Servers nicht korrekt ist oder eine Firewall dort diese Netzwerk-Anfragen blockt. Prüfen Sie bitte nochmals, ob der Server tatsächlich die 10.0.0.2 als IP Adresse hat. Als zweiten Schritt könnten Sie einmal die Firewall am Server komplett deaktivieren (bei Sicherheitsbedenken trennen Sie davor die Internetverbindung). Wenn nun das Drucken klappen sollte, müßte zumindest Port 631 auf dem Server noch freigegeben werden.

hstoellinger
Beiträge: 7
Registriert: Di 16 Dez, 2008 18:49

Re: SAMBA/CUPS/Canon iP4850 Probleme

Beitrag von hstoellinger » Do 25 Jun, 2015 09:33

Vielen Dank! Es war offensichtlich die Firewall am Server!
Super!
Beste Grüße aus Salzburg
H. Stöllinger

Antworten