pstoturboprint failed opensuse 10.2 auf windowsdrucker

Drucken über das Netzwerk
Antworten
belu
Beiträge: 3
Registriert: So 22 Apr, 2007 20:01

pstoturboprint failed opensuse 10.2 auf windowsdrucker

Beitrag von belu » So 22 Apr, 2007 20:14

Hallo,
nachdem ich mit der Testversion das ganze Wochenende gebastelt habe und nicht weiterkomme brauch eich dringend einen Tip.
opensuse 10.2, x64 amd + 64bit version

Mit einem eingerichteten Drucker unter Yast kann ich problemlos mit dem Treiber ip4000 auf einen Windows DC Netzwerkdrucker mittels Benutzername/Password drucken. Als drucker hängt dort ein canon i560. Also nicht gerade der beste Treiber dafür!

Deshalb wollte ich auf Turboprint umsteigen und bekomme nachdem ich im Setup die Felder Windows-Netzwerk/Netzwerkdrucker/Server/Benutzer/Passwort/
Arbeitsgruppe(hier Domain) ausgefüllt habe folgenden Fehler beim Testdruck:
/usr/lib64/cups/filter/pstoturboprint failed

Selbst ein drucken in ein File hier auf dem lokalen SusePC klappt nicht mit dem Treiber Canon_i560. Ich habe schon diverse andere Treiber probiert, kein pos. Ergebnis!
Die Logs zeigen hier auch keinerlei Fehler, nur das in /tmp die Druckfiles erstellt worden sind.

Wo liegt mein Fehler?
Für eine schnelle Antwort bin ich sehr dankbar.
Belu :cry:

zedonet
Administrator
Beiträge: 1474
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Beitrag von zedonet » Mo 23 Apr, 2007 10:35

Hallo,

bitte erst einmal versuchen, den Ausdruck über lokalen USB-Anschluss zum laufen zu bringen.

Am besten Sie posten den Abschnitt für den letzten Ausdruck aus der Logdatei /var/log/turboprint_cups.log.

belu
Beiträge: 3
Registriert: So 22 Apr, 2007 20:01

Beitrag von belu » Mo 23 Apr, 2007 17:24

Hallo,
danke für die schnelle Antwort.
Nun hab ich den Drucker lokal dran, mit dem Suse treiber ip4000 druckt er auch. Aber wieder nicht mit turboprint. Die Logs /var/log/turboprint_cups.log und turboprint_lpr.log haben einen Länge von Null byte. Dagegen tuboprint.log zeigt

lp -d tp0 /tmp/tp18416_1.tmp

mehr nicht!

Im turboprintsetup erscheint nun "Printer not conected, ...." wenn ich als Device /dev/usb/lp0 eingebe und wenn ich als Device usb://Canon/i560 angebe (wie wenn yast den einrichtet) die erste Fehlermeldung pstoturboprint faild.

Was nun?

Der Eigentümer der logs turboprint_cups.log und turboprint_lpr.log war lp,
der Eigentümer von turboprint.log war root. Ich hab nun alle eigentümer auf root gesetzt, trotzdem kein Eintrag.

Was mach ich falsch?
MfG
Belu

zedonet
Administrator
Beiträge: 1474
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Beitrag von zedonet » Di 24 Apr, 2007 09:05

Hallo,

wenn diese Logfiles leer sind, hat die Einrichtung von TurboPrint vermutlich nicht richtig geklappt.

Eine mögliche Fehlerquelle ist z.B. die Installation der 64bit-Version von TurboPrint auf einem 32bit-Linux (auch wenn der Prozessor 64bit unterstützt, kann man doch ein 32- oder 64bit-Linux darauf installieren). Allerdings sollten Sie das schon bei der Installation von TurboPrint gemerkt haben, es funktionieren dann die Einrichtungsprogramme TurboPrint Setup und TurboPrint Config nicht, beim Start von Kommandozeile kommt "cannot execute binary".

Evtl. deinstallieren Sie TurboPrint noch mal und installieren erneut. Bitte auch kontrollieren

- ob das Verzeichnis /usr/share/turboprint mit Unterverzeichnissen bin, lib, printers, colors, ... vorhanden und für jedermann lesbar ist
- ob /usr/lib64/cups/filter/pstoturboprint vorhanden und ausführbar ist (bzw. /usr/lib/cups/filter/pstoturboprint bei der 32bit-Version)
- ob die Logdatei /var/log/turboprint_cups.log vorhanden ist und Schreibberechtigung besteht

belu
Beiträge: 3
Registriert: So 22 Apr, 2007 20:01

Beitrag von belu » Fr 27 Apr, 2007 19:36

Liebes Turboprintteam,

Zitat: ob /usr/lib64/cups/filter/pstoturboprint vorhanden und ausführbar ist (bzw. /usr/lib/cups/filter/pstoturboprint bei der 32bit-Version)

Genau das wars, der Installer hat bei meiner 64Bit-Version von Opensuse auch die Turboprint 64-Bit Version installiert ABER:

die Dateien pstoturboprint und rastertoturboprint landeten im Ordner
/usr/lib/cups/filter/ (nicht lib64 wie es sein muss!)

Hier wird wohl noch ein bischen Nachbesserung beim Installieren sein muessen. Vielen Dank für den Tip. Hab jetzt einfach die Dateien in /usr/lib/cups/filter/ kopiert und geht!!!

MfG
Belu :lol:

Antworten