Canon MX700 ist immer ausgelastet

Drucken über das Netzwerk
Antworten
tonkom
Beiträge: 2
Registriert: Do 29 Sep, 2011 06:52

Canon MX700 ist immer ausgelastet

Beitrag von tonkom » Do 29 Sep, 2011 06:59

Hallo zusammen,
ich versuche einen Canon MX700 über das Netzwerk an meinem Ubuntu 11.04 (64bit) zu betreiben.

Ich hatte mich schon gefreut, dass TurboPrint inzwischen auch die Treiber für den MX700 hat (vorher konnte ich nur mit anderen Canon Treibern arbeiten) und möchte den Drucker nun über Netzwerk benutzen. (Vorher hatte ich ihn übrigens über USB dran, ging problemlos.)
Also TurboPrint installiert, Drucker installiert (lpd mit IP) und siehe da, er wurde gefunden, Füllstände werden angezeigt!

Leider funktioniert das Drucken nicht. Sobald ich die Testseite auf den Weg schicke meldet er mir jedes mal der Netzwerkhost wäre ausgelastet. Ich bin echt ratlos woran es liegen könnte.


Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

zedonet
Administrator
Beiträge: 1511
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Re: Canon MX700 ist immer ausgelastet

Beitrag von zedonet » Do 29 Sep, 2011 10:14

Hallo tonkom,

Canon Drucker funktionieren per Netzwerk leider meist nicht über die üblichen Protokolle, wie Socket oder Lpd. Das spezielle Canon Netzwerkprotokoll wird über das BJNP Backend unterstützt. womit dann das Drucken auch problemlos funktionieren sollte. Versuchen Sie bitte, den Drucker-Anschluß in TurboPrint Control zu ändern - der Drucker sollte automatisch als "Standard-Drucker" gefunden und angeboten werden (also nicht manuell über "anderer Drucker" einrichten). Wenn Sie diesen Vorschlag übernehmen, wird der Drucker über das BJNP Backend verbunden. Die URI müßte dann mit "bjnp://" beginnen.
Tintenstand und Druckerstatus werden auch bei Einrichtung per Lpd angezeigt, da die Kommunikation hierzu zwar über die gleiche IP-Adresse, jedoch über ein separates Protokoll erfolgt.

tonkom
Beiträge: 2
Registriert: Do 29 Sep, 2011 06:52

Re: Canon MX700 ist immer ausgelastet

Beitrag von tonkom » Sa 01 Okt, 2011 08:45

hallo zedonet,

vielen Dank für die schnelle Antwort. War ja dann doch eigentlich recht einfach. Ich musste aber manuell noch die IP Adresse eintragen. Also am Ende war dann bnjp://192.168.X.XXX die Lösung!

Vielen vielen Dank!!

Antworten