Turboprint auf einem Netbook: Druckdialogbox zu groß...

Sonstiges
Antworten
woelfi167
Beiträge: 1
Registriert: Mo 30 Nov, 2009 20:26

Turboprint auf einem Netbook: Druckdialogbox zu groß...

Beitrag von woelfi167 » Mo 30 Nov, 2009 20:37

Hallo,
ich benutze das aktuelle Turboprint auf einem Netbook (einem Akoya Mini) mit der üblichen Bildschirmauflösung von 1024x600 und Ubuntu 9.04 Netbook Remix.
Diese Auflösung reicht offenbar nicht. Ein Versuch ein Bild aus GIMP zu drucken scheitert, die Dialogbox von TP die dann erscheint ist schlicht zu groß, die Buttons für Drucken usw. sind unsichtbar. Kann man in den Tiefen von TP dazu etwas umkonfigurieren?
woelfi

zedonet
Administrator
Beiträge: 1503
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Beitrag von zedonet » Di 01 Dez, 2009 16:41

Hallo,

eine schnelle Lösung habe ich leider auch nicht anzubieten.

Der GIMP-TurboPrint Druckdialog basiert auf dem älteren original GIMP-Druckdialog, die Sourcen sind unter

ftp://ftp.zedonet.com/gpturboprint

zu finden.

Ansonsten könnten Sie natürlich auf den normalen GIMP-Druckdialog ausweichen.

Kann man auf Ihrem Netbook eine höhere virtuelle Auflösung mit "Panning" aktivieren, so dass der Bildschirm scrollt, wenn man mit der Maus an den Bildschirmrand kommt?

schrell
Beiträge: 14
Registriert: Do 05 Apr, 2007 22:37

Beitrag von schrell » Fr 26 Feb, 2010 15:20

zwar schon etwas alt die Frage, dennoch:

Mit Alt-Taste und linker Maustaste im Fenster kann man das Fenster verschieben. Ggf. muss man in den Einstellungen des Compiz-Window-Managers erlauben, dass ein Fenster nach oben aus dem Bildschirm geschoben werden kann:

System->Einstellungen>CompizConfig-

Tab Fensterverwaltung-
Modul Fenster Verschieben

Y-Einschränken ausschalten.

Andreas

Antworten