HP Deskjet 916 C macht Probleme

Sonstiges
Antworten
Oldenburger67
Beiträge: 13
Registriert: Mi 21 Sep, 2011 15:11

HP Deskjet 916 C macht Probleme

Beitrag von Oldenburger67 » Do 22 Sep, 2011 13:03

Hallo Turboprint Forum,

da ich mit meinem Canon Pixma im Augenblick etwas Trouble habe, wollte ich, da ich noch etwas für dei Uni machen muss, auf meinen HP Deskjet 916 C ausweichen.
Aber leider macht der mir im Augenblick auch etwas Kummer.

ZUr Information , ich benutze Ubuntu Lucid Lynx.

Leider wird mir unter System_Systemeinverwaltung Drucken der Drucker zwar angezeigt, aber bei Druckerstatus ../usr/lib/cups/backend/hp_failed angezeigt.

Im Turboprint Controll Center wird mir der Drucker auch angezeigt, aber ich kann unter Optionen nur eine Testeseite und auch nur in schwarz weiß ausdrucken. Die anderen üblichen Optionen wie Tintenstand, und Duckkopf reinigen und oder ausrichten, sind grau überdeckt, so dass ich sie nicht einmal anklicken kann.

Im Cups Menü wird mir beim Versuch eine Testseite mit dem Hp Deskjet 916c auszudrucken direkt ein Fehler ausgewiesen.

Ich hatte aber unter Turboprint einen Druckertreiber owohl für meinen Canon Pixma als auch für meinen Hp Deskjet heruntergeladen.

Wo liegt also der Fehler, was kann ich machen.

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen

Der Oldenbuger

zedonet
Administrator
Beiträge: 1502
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Re: HP Deskjet 916 C macht Probleme

Beitrag von zedonet » Di 27 Sep, 2011 09:51

Hallo,

wenn der Druck einer Testseite funktioniert, sollte eigentlich auch der normale Druck funktionieren.

Der Drucker "HP DeskJet 916C" wird nicht namentlich unterstützt - welchen Treiber haben Sie gewählt?
Der Treiber "HP DeskJet 92xC" würde passen, dieser bietet auch die Funktion "Reinigen" und "Ausrichten".

Da als Fehler "../usr/lib/cups/backend/hp failed" angezeigt wird, könnten Sie versuchen, ein anderes "Backend" für den Drucker zu wählen. Das "Backend" ist eine Systemkomponente die den Datentransport zum Drucker über USB erledigt.
Dazu starten Sie das TurboPrint Kontrollzentrum, öffnen den Dialog "Ändern" und wählen als "Anschluss" den Eintrag "HP DeskJet 916C TP-USB".

Dann bitte nochmals prüfen:

- kann eine Testseite gedruckt werden
- klappt der Druck aus Anwendungsprogrammen
- wie ist die Anzeige in TurboPrint Monitor (Tintenstand, Status)

Oldenburger67
Beiträge: 13
Registriert: Mi 21 Sep, 2011 15:11

Re: HP Deskjet 916 C macht Probleme

Beitrag von Oldenburger67 » Di 27 Sep, 2011 13:29

Hallo Zedonet,

danke für Deinen Rat.
Leider komme ich erst heute dazu mich wieder zu melden.

ICh habe die Änderung am Backend wie Sie beschrieben haben auf "HP DeskJet 916C TP-USB" vorgenommen.
Ich habe zudem den Rechner auch noch einaml neu gestartet.

Leider ohne eine Veränderung.
In der Toolbox ist nur die Option Testseite Drucken anklickbar.
Nicht jedoch die anderen Optionen (Druckkopf ausrichten etc.)


Wenn ich dann eine Testseite ausdrucken will, wird mir gemeldet der Drucker sei nicht angeschlossen.
Am Drucker selber wird mir aber kein Fehler angezeigt. Außerdem habe ich nochmals die Zuelietungen überprüft, aber auch dort kann ich nichts entdecken.

Wenn ich den Druckertreiber für den HP Deskjet 92***C nehmen würde, muss ich dann auch eine neue Lizenz kaufen ?


Was kann ich machen?

Mit freundlichen Grüßen


Der Oldenburger

zedonet
Administrator
Beiträge: 1502
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Re: HP Deskjet 916 C macht Probleme

Beitrag von zedonet » Fr 30 Sep, 2011 11:14

Der Treiber "HP DeskJet 92xC" funktioniert auch mit Ihrer Lizenz.

Wie ist jetzt die Anzeige in TurboPrint-Monitor - d.h.

- was wird bei "Status" unter dem Druckerauswahl-Schalter angezeigt?
- wird ein Tintenstand angezeigt?

Oldenburger67
Beiträge: 13
Registriert: Mi 21 Sep, 2011 15:11

Re: HP Deskjet 916 C macht Probleme

Beitrag von Oldenburger67 » Di 04 Okt, 2011 13:34

Hallo Zedonet,

erst einmal vielen Dank für die Antwort, und die Mühe die Ihr Euch macht.
Also,
ich habe den Druckertreiber auf HP Deskjet 92xc geändert.
Das Backend habe ich vorsichtshalber auf die Option "HP DeskJet 916C TP-USB" geändert
Jetzt druckt er ganz wunderbar.
DieDTestseite wurde ohne Probleme in Farbe gedruckt.
Auch ein Farbbild habe ich ohne Probleme ausdrucken könnnen.

Vielen Dank Zedonet

Der Oldenburger

Antworten