integrierte papierprofile

Antworten
martin0reg
Beiträge: 10
Registriert: Do 29 Mai, 2014 10:29

integrierte papierprofile

Beitrag von martin0reg » Do 26 Feb, 2015 00:29

Ich hab meinen epson r285 erfolgreich mit printfab verbunden und kann auch damit drucken. Mir ist aber nicht klar ob printfab die "fest integrierten" papierprofile - oder auch die von epson mit dem r285 installierten - überhaupt anwendet.

Denn:
In wenn ich im printfab control center auf "profile" klicke und dann im nächsten fenster unter „Profil wählen“ die Ausklapp-Liste anklicke - sehe ich..
..nichts.. da klappt nichts auf...

Im printfab drucker fenster erscheinen die epson eigenen papiere und noch ein paar mehr.
Warum nicht im profil fenster (s.o.) - das laut handbuch "zunächst"(!) leer sein soll, wo sie aber in der ausklapp liste erscheinen sollen!?


Aus dem handbuch:
"8.1 Verwaltung von Druckerfarbprofilen
Die in PrintFab fest integrierten Druckerfarbprofile sind nicht in der Profilverwaltung zu finden, deshalb ist die Liste der Druckerprofile zunächst leer.

[hier sieht man nun einen screenshot wo "kodak premium glossy" als ein integriertes papier erscheint!]

Liste der Farbprofile
In der Ausklapp-Liste unter „Profil wählen“ sehen Sie die für den aktuellen Drucker angelegten Profile. Für das ausgewählte Profil werden folgende Daten aufgelistet:.............."

Und noch eine zweite frage:
Hat die druckvorschau von printfab eigentlich irgendeine "softproof" funkionalität?
Also dass man da die farben des gewählten profils absehen kann?
Bei mir siehts bis jetzt immer gleich aus...egal welches papier ich wähle und auch egal, ob ich kontrast usw ändere...

zedonet
Administrator
Beiträge: 1511
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Re: integrierte papierprofile

Beitrag von zedonet » Do 26 Feb, 2015 10:27

Hallo,

das ist so richtig: Für jeden Eintrag in der Auswahl "Papiertyp" des Treiber-Einstellungsdialogs ist ein Farbprofil hinterlegt, diese Farbprofile erscheinen aber nicht in der Profilverwaltung. Werden in der Profilverwaltung neue Profile angelegt, erscheinen diese dann zusätzlich bei der Auswahl "Papiertyp".

Die Druckvorschau zeigt im Moment das Originaldokument an, der Softproof kommt in der nächsten Beta-Version von PrintFab.

Antworten