Korrektur Farbstich

Antworten
Matthias2
Beiträge: 1
Registriert: Do 14 Apr, 2011 18:55

Korrektur Farbstich

Beitrag von Matthias2 » Do 14 Apr, 2011 19:21

Guten Abend,
ich benutze einen Epson Stylus photo 2100 und habe bisher die Originaltinte benutzt. Der Druck war unter dem Treiber von Dezember sehr gut, neutral kein Farbstich. Die Anpassung über Farben um einen kühleren Farbton zu bekommen klappte gut.
Jetzt habe ich den Drucker auf Dye-Tinte umgestellt und den neuesten Treiber installiert. Das Druckbild ist weiterhin sehr gut, nur habe ich einen kräftigen Magentastich. Das habe ich eigentlich auch erwartet und wollte den jeweiligen Farbstich mit der Korrektur ausgleichen. Die Änderung der Korrekturdaten hat jedoch keine Auswirkung, Wobei die Übernahme der Korrekturdaten mal mit "übernehmen" anscheinend möglich ist und mal nicht. Als Medium ist Epson Glossy Paper eingegeben. Ist die Korrektur während des Drucks bei mir Photoshopelements vorzunehmen oder im PrintFab-Programm unter konfigurieren.

zedonet
Administrator
Beiträge: 1503
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Re: Korrektur Farbstich

Beitrag von zedonet » Mo 18 Apr, 2011 11:56

Hallo,

im PrintFab Kontrollzentrum können Sie Treiber-Grundeinstellungen vornehmen, in Photoshop Elements können Sie direkt vor dem Ausdruck noch Einstellungsänderungen durchführen. Die Einstellungen im Druckdialog der Anwendung haben Vorrang.

Welche Einstellungen hatten Sie geändert?

Hilfreich für die Fehlersuche wären die PrintFab-Logdateien:

- "Start" -> "alle Programme" -> "PrintFab" -> "Logdateien zeigen"
- die Dateien "printfab.log" und "zedomon.log" kopieren ("Bearbeiten" -> "Kopieren") und z.B. unter "eigene Dateien" wieder einfügen
- evtl. komprimieren ("Senden an" -> "ZIP-komprimierten Ordner")
- von dort als E-Mail-Anhang an mail (at) zedonet (punkt) de senden (bitte angeben, welche Farbeinstellungen geändert wurden)

Für eine perfekte Farbwiedergabe können Sie auch über unseren Farbprofilierungs-Service ein neues Profil erzeugen lassen.

Antworten