Ausdruck: dezentriert (egal mit Rand oder randlos)

Fragen zu speziellen Druckern oder Anwendungen
Antworten
BerniTMuc
Beiträge: 3
Registriert: Mo 14 Jun, 2021 15:23

Ausdruck: dezentriert (egal mit Rand oder randlos)

Beitrag von BerniTMuc » Mo 14 Jun, 2021 16:41

Hallo liebes Supprt-Team / Forumsmitglieder,

ich habe seit kurzem PrintFab für einen Canon Pro 100-S unter MAC OS 10.15 (dem "Problembär bezüglich Drucken) erfolgreich am Laufen.

Erfolgreich im Sinne von Farben! Dabei bin ich geneigt zu sagen, dass die Farben auf dem Papier exakt genauso aussehen, wie auf dem Monitor - wohl wissend, dass dies technisch falsch ist. Es soll mehr meine Begeisterung zeigen.

Ich habe über i1 Pro den Drucker profiliert und die Profile den Vorgaben entsprechend in die PrintFab eingebunden. Gedruckt wird über Lightroom und Photoshop, sowie die Apple Suite (Pages & Co).

Jedoch stehe ich vor dem Problem, dass ein zentrierter Ausdruck (egal ob mit Rand oder randlos) einer Seite nicht mehr möglich ist. Wo vorher Ausdrucke zentriert auf dem Papier gedruckt wurden, ist nun eine De-Zentrierung der Position des Druckes vorhanden. Ein Testdruck über USB, oder das LAN, ja selbst über Airprint ist immer zentriert und die Ränder passen.

Nach langem hin- und her habe ich nun mir ein eigenes Papier erstellt (im Mac-Print-Systen und nicht PrintFab), welches - zur Verdeutlichung - wie im Anhang zu sehen ist, aussieht.

A4 Landscape habe ich mit den Rändern:
Paper Size=210x297mm
-- Top=20mm
-- Rechts=25mm
-- Bottom=29mm
-- Links=18,1mm
eingestellt, damit ich ein zentriertes Bild mit einem 2cm Rand bekomme.


Den randlosen Druck A4 Portrait bekomme ich wie folgt hin:
Paper Size=237x317mm
-- Top=10mm
-- Rechts=16mm
-- Bottom=0mm
-- Links=9,5mm
eingestellt, damit ich einen randlosen Druck bekomme.

Ich überlegt nun, was ich da falsche mache und bitte hier um entsprechende Unterstützung.

Ein eigenes Papier in PrintFab möchte ich nicht nutzen, da ich dann immer das Bild kleiner zoomen muß, damit es passt - und zudem eine Dezentrierung vorliegt.

Danke vorab für Eure Unterstützung.

Gruß Hans
Dateianhänge
bsp1.jpg
bsp1.jpg (54.12 KiB) 574 mal betrachtet
bsp2.jpg
bsp2.jpg (52.33 KiB) 574 mal betrachtet

BerniTMuc
Beiträge: 3
Registriert: Mo 14 Jun, 2021 15:23

Re: Ausdruck: dezentriert (egal mit Rand oder randlos)

Beitrag von BerniTMuc » So 20 Jun, 2021 14:24

Ich bitte um Nachsicht, wenn ich ungeduldig wirke, aber wird dieses Forum noch gelesen? - Macht es Sinn, dort direkt anzurufen? - Vielleicht hat ja jemand einen Tip für mich. Danke vorab und ein schönes Wochenende!

zedonet
Administrator
Beiträge: 1570
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Re: Ausdruck: dezentriert (egal mit Rand oder randlos)

Beitrag von zedonet » Di 22 Jun, 2021 12:04

Hallo,

bitte entschuldigen Sie die Wartezeit. Leider verstehe ich das Problem noch nicht ganz:

Sie haben beschrieben, welche Einstellungen Sie im Seitenformat-Dialog machen, jedoch nicht beschrieben, inwiefern der Ausdruck in der Positionierung von den Einstellungen abweicht. Oder liegt das Problem darin, dass Sie asymmetrische Ränder einstellen müssen, um am Schluss symmetrische Ränder im Druck zu haben?

Zum Randlosdruck:

Es ist leider nicht vorgesehen, eigene randlose Papierformate anzulegen - weder in der PrintFab Toolbox, noch im macOS Druckdialog. Benutzerdefinierte Papierformate sind nur mit Rand möglich.

BerniTMuc
Beiträge: 3
Registriert: Mo 14 Jun, 2021 15:23

Re: Ausdruck: dezentriert (egal mit Rand oder randlos)

Beitrag von BerniTMuc » Fr 25 Jun, 2021 12:59

Danke für die Rückmeldung! Sorry, dass ich da "unscharf" geschrieben habe. Ich versuche mal es besser zu beschreiben.

1) zu den Einstellungen:

als Bsp. möchte ich ein A4 Papier mit 20mm weißen Rand bedrucken.

1.1) Einstellungen OHNE RIP: TOP=20mm/Right=20/Bottom=20/Left=20 und dann wird ein Bild ca. 257x170mm sehr schön zentriert - also mittig - gedruckt, mit 20mm Rand.

1.2) Einstellungen MIT RIP: TOP=20mm/Right=25/Bottom=29/Left=18,1 und dann wird ein Bild ca. 257x170mm sehr schön zentriert - also mittig - gedruckt, mit 20mm Rand.

1.2.1) Problem dabei: Die Ränder zu 1.2 mussten iterativ erarbeitet werden, da es augenscheinlich keine "Regel" gibt.


2) zu dem randlos Drucken

2.1) das habe ich verstanden und ist auch ok für mich, dass ein Radlos-Druck nicht möglich ist. Selber möchte ich auch nicht wirklich über das Papier drucken, sondern quasi einen Rand von 1mm lassen, den ich später mit dem Messer abschneide. Ich nenne es einfach mal "randlos" ;-)

2.2) Als Workaround habe ich die Papier-Maße "übergroß" erstellt: bei A4 habe ich die Maße 237mm x 317mm, statt 210mm x 297mm angegeben.

2.3) Um was es mir geht: leider kann ich die gefundenen Ränder nicht weiterverwenden, sondern muss erneut ein Paper nach dem anderen drucken, um die Ränder anzupassen.

Das Gesamt-Problem: Ich muß für jedes Papierformat (A6, A5, A4, A3, A3+) und zudem für die verschiedenen Ränder (1mm, 10mm, 20mm) aus meiner Sicht "Unmengen" Papier verdrucken, da ich die gefundenen Ränder nicht auf die anderen Papiere und andere Ränder übernehmen kann.

Hingegen OHNE RIP gebe ich für einen 15mm Rand 15mm ein und gut ist es.

Daher kam meine Frage, was ich da machen kann, dass es einfacher geht.

Antworten