Tintenmenge beim Epson R800

Fragen zu speziellen Druckern oder Anwendungen
Antworten
WuerfelMac
Beiträge: 2
Registriert: Mi 20 Apr, 2011 16:50

Tintenmenge beim Epson R800

Beitrag von WuerfelMac » Di 03 Mai, 2011 07:58

Hallo PrintFab-Team,

ich habe PrintFab bisher mit sehr guten Ergebnissen mit einem Epson Pro 4000 eingesetzt – vielen Dank erstmal für dieses hervorragende Programm!

Jetzt habe ich mir für kleine Fotoabzüge noch einen Epson R800 zugelegt, den ich auch gerne einmessen möchte.
Ich habe dazu ein RGB-Testchart ausgegeben, auf dem, trotz Reduzierung des max. Tintenauftrags (versuchsweise bis 240%), auf manchen dunklen Feldern die Tinte formlich schwamm und dadurch beim Trocknen von außen nach innen dunkle Ringe bildete.
Bei der Ausgabe des gleichen Testcharts mit dem original Epson-Treiber trat das Problem nicht auf.

Wenn ich die Testbalken für die max. Tintenmenge drucke, habe ich das Problem komischerweise nicht. Wenn ich mich danach richten würde, wäre 300% noch völlig in Ordnung.

Habt ihr einen Tip für mich?

Grüße... WürfelMac

zedonet
Administrator
Beiträge: 1473
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Re: Tintenmenge beim Epson R800

Beitrag von zedonet » Di 03 Mai, 2011 11:38

Hallo,

die Tintenmenge beim Profilchartdruck auf Glossy-Papier ist tatsächlich für einige Papiersorten zu hoch.

Als Abhilfe richten Sie bitte den Farbprofileintrag im TurboPrint-Kontrollzentrum neu ein und wählen als Papiersorte "Sonstige Druckmedien" anstelle von "Glossy/Semiglossy Tintenstrahlpapier". Dabei sind alle Druckparameter identisch, lediglich der Tintenauftrag ist niedriger.

Antworten