CS Farbmanagement oder PrintFab

Farbmanagement
Antworten
Spica
Beiträge: 8
Registriert: Di 27 Jan, 2009 18:19

CS Farbmanagement oder PrintFab

Beitrag von Spica » Di 25 Sep, 2012 08:35

Arbeite mit den CS Produkten Indesign, Illustrator und Photoshop. Alle bieten ein eigenes Farbmanagement an. Welche Verbesserung bietet mir PrintFab?

zedonet
Administrator
Beiträge: 1503
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Re: CS Farbmanagement oder PrintFab

Beitrag von zedonet » Fr 28 Sep, 2012 14:52

Hallo,

PrintFab soll nicht das Farbmanagement von Photoshop & Co ersetzen, sondern erweitern:

Das PrintFab-Farbmanagement zielt auf originalgetreue Farbwiedergabe bei möglichst großem Farbraum beim Ausdruck auf Desktop-Druckern, insbesondere Farbtintenstrahldruckern.

Das Farbmanagement der CS-Produkte endet normalerweise bei der Übermittlung der Daten an den Druckertreiber, d.h.

- korrekte Farben erhalten Sie nur dann, wenn der Druckerhersteller einen farbkalibrierten Treiber liefert
- der Farbraum ist beschränkt auf sRGB, d.h. z.B. viele Farben des Offsetdrucks können nicht korrekt proof-gedruckt werden

PrintFab enthält Treiber, die für viele Druckmedien bereits korrekt durch Farbprofile kalibriert sind.
Für weitere Druckmedien oder alternative Tinten bieten wir einen Farbprofilierungsservice an, d.h. Sie drucken einen Farbchart aus, den wir mit Spektrophotometer einmessen und erhalten dann ein zusätzliches Farbprofil für PrintFab.

Bei PrintFab sind auch beim Ausdruck beliebige Farbräume einstellbar (z.B. AdobeRGB, ISOCoated, ...), d.h. es gehen im Gegensatz zu den Treibern der Druckerhersteller keine Farben verloren.

Spica
Beiträge: 8
Registriert: Di 27 Jan, 2009 18:19

Re: CS Farbmanagement oder PrintFab

Beitrag von Spica » Fr 28 Sep, 2012 15:24

Mir liegen Profile für den Drucker, Papier und Tinte vor. D.h. mit CS kann ich auf ein optimiertes Ausgabeprofil des Druckers ausgeben lassen. Was kann ich mit PrintFab mehr rausholen?

zedonet
Administrator
Beiträge: 1503
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Re: CS Farbmanagement oder PrintFab

Beitrag von zedonet » Mo 01 Okt, 2012 10:23

Das hängt vom Drucker ab und davon, wie gut der Herstellertreiber für eine externe Profilierung geeignet ist - mit welchem Drucker arbeiten Sie?

In der Praxis wird mit PrintFab z.B. oft die Wiedergabe der Tiefen (dunkle Bildpassagen) beim Fotodruck oder die Wiedergabe von Druckerei-Primärfarben beim Proofen verbessert.

Am besten, Sie probieren PrintFab einmal aus, indem Sie die 30-Tage-Testversion installieren.

Spica
Beiträge: 8
Registriert: Di 27 Jan, 2009 18:19

Re: CS Farbmanagement oder PrintFab

Beitrag von Spica » Mo 01 Okt, 2012 12:43

Ich arbeite mit einem Epson Stylus Pro 3800 und einem Canon i6500. Für Epson Papiere mit den Herstellerprofilen und für Normlalpapiere auf beiden Druckern mit eigenen Profilen, ausgemessen mit Color Munki. PrintFab austesten wäre ja nur dann sinnvoll, wenn ich ein eingemessenes Profil hätte.

Antworten