Installationsproblem nach Verwendung Demoversion

Fragen zur Installation
Antworten
Uferrand39
Beiträge: 4
Registriert: Mo 19 Aug, 2013 17:08

Installationsproblem nach Verwendung Demoversion

Beitrag von Uferrand39 » Mo 19 Aug, 2013 19:58

Hallo,

Im Mai habe ich angefangen mein System von W-XP auf Ubuntu 12.04(PP) umzustellen. Bezüglich der Druckerinstallation ist mir dann nach einigem frustrierenden Hin und Her vom Ubuntu-User-Forum TurboPrint empfohlen worden.

Ich habe zuerst die Demoversion installiert, die am 17. 8. abgelaufen ist. Dabei ist möglicherweise etwas schief gelaufen! Ich habe versehentlich noch einmal auf Download geklickt. Die turboprint2.tpkey-Datei habe ich bekommen und installiert.

1. Der Drucker läuft und mal nicht. Ursache unbekannt. Auffällig könnte folgendes sein:

2. In den Druckerfenstern erscheint immer TurboPrint.1, die Datei ist aber nicht vorhanden zu sein.

3. Die Programme turboprint _2.3 und turboprint2.tpkey befinden sich in verschieden Pfaden:
/home/(Nutzername)/Downloads/turboprint_2.30-1-i386.deb sowie
/home/(Nutzername)/turboprint2.tpkey

Vielleicht ist das alles nicht so kompliziert, wie es mir scheint. Für eine entsprechend Hilfe wäre ich sehr dankbar.

mfG – Uferrand 39

zedonet
Administrator
Beiträge: 1473
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Re: Installationsproblem nach Verwendung Demoversion

Beitrag von zedonet » Do 22 Aug, 2013 18:02

Hallo,

bitte überprüfen Sie, ob in TurboPrint Control Ihre Lizenz angezeigt wird (also Ihr Name und der TurboPrint-Lizenztyp, z.B. "TurboPrint Pro"). TurboPrint Control starten Sie entweder über das Icon "TurboPrint Control" oder aus einem Terminal-Fenster mit dem Kommando "turboprint".
Falls die Lizenz richtig angezeigt wird, haben Sie TurboPrint korrekt installiert und die Druckprobleme haben nichts mit der Installation oder Lizenz-Registrierung von TurboPrint zu tun.

Könnten Sie das Problem bitte noch näher beschreiben

- welchen Drucker haben Sie und wie ist er angeschlossen (z.B. über direkte USB-Verbindung zum Rechner)?
- erfolgt der Druck manchmal korrekt und manchmal gar nicht, oder wird manchmal nur ein Teil der Seite gedruckt und die Seite dann ausgeworfen?
- welcher Druckerstatus wird im Fehlerfall im "TurboPrint Monitor" angezeigt (den Monitor können Sie von TurboPrint Control aus starten)?

Uferrand39
Beiträge: 4
Registriert: Mo 19 Aug, 2013 17:08

Re: Installationsproblem nach Verwendung Demoversion

Beitrag von Uferrand39 » Fr 23 Aug, 2013 18:47

Hallo,

danke für die Antwort auf meine Anfrage vom 20.8.2013. Nun zu Ihren Fragen:

In TurboPrint Control steht im unteren Teil des Fensters: „TurboPrint Pro registriert für (Name) – Lizenz für 1 Anwender“

Noch einmal kurz zum Ablauf: TurboPrint als Demoversion installiert. Nach Ablauf der 30 Tage habe ich bei der Absicht das Programm freizuschalten noch mal auf Download geklickt.
Keyfile-Nr und Zertifikat-Bezeichnung habe ich per Mail bekommen.

1. Drucker: Epson Stylus Photo P50; USB2

2. Bei LO werden drei Drucker-Bezeichnungen angezeigt:
a) Epson-Stylus-Photo-P50 – Drucker druckt
b) EpsonStylusPhotoP50-TurboPrint – Drucker druckt nicht; Anzeige: Drucker nicht angeschlossen oder abgeschaltet
c) EpsonStylusPhotoP50-TurboPrint1 - Drucker druckt – Status: bereit ; wenig Tinte (mit Tintenanzeige)

3. Test mit GIMP; Druckerfenster „friert ein“; schließt nach Programmschließen.

4. Speicherort der Programme:
/home/(Nutzer)/Downloads/epson-inkjet-printer-stylus-photo-t50-series_1.0.0-1lsb3.2_i386.deb (?)
/home/(Nutzer)/Downloads/turboprint_2.30-1_i386.deb

/home/(Nutzer)/turboprint2.tpkey
/home/(Nutzer)/turboprint-control.desktop
/home/(Nutzer)/turboprint-monitor.desktop

Frage:
5. Ist die mit (?) gekennzeichnete Datei die Demoversion, die gelöscht werden kann?
6. Muss bzw. kann die Datei turboprint _2.30... in den Pfad /home/(Nutzer)/ geschoben werden, oder muss alles deinstalliert werden (wie?) und TurboPrint neu installiert werden?

Leider viele Fragen auf einmal; ich habe aber den Eindruck dem Ziel schon sehr nahe zu sein. Danke für die Hilfe – MfG, Uferrand 39

zedonet
Administrator
Beiträge: 1473
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Re: Installationsproblem nach Verwendung Demoversion

Beitrag von zedonet » Mo 26 Aug, 2013 17:44

Könnten Sie bitte einmal die Systeminformationen aufrufen: Icon "Systemeinstellungen" -> "System"/"Informationen".
Dort bitte den Eintrag "Typ des Betriebssystems" suchen (32bit oder 64bit).

Dann bitte noch das TurboPrint Kontrollzentrum (Icon "TurboPrint Control") öffnen und in der Liste der Drucker den Inhalt der Spalte "URI" herausfinden (z.B. "tpu://Epson/Stylus..").

Uferrand39
Beiträge: 4
Registriert: Mo 19 Aug, 2013 17:08

Re: Installationsproblem nach Verwendung Demoversion

Beitrag von Uferrand39 » Mo 26 Aug, 2013 21:16

Danke für Ihre Antwort vom 26.8.2013

hier die Antworten auf Ihre Fragen:

1. Betriebssystem-Typ: 32bit

2. URI-Angabe im TP-Control:

(Weil zwei Einträge vorhanden sind und um auf „Nummer Sicher“ zu gehen, gebe ich die Angaben vollständig wieder.)

Obere Zeile:
Name: StylusPhotoP50-TurboPrint.1
Beschreibung: Epson_StylusPhotoP50_(TurboPrint).1
URI: tpu://Epson/Epson_Photo_P50
Treiber: Epson_StylusPhotoP50

Untere Zeile:
Name: StylusPhotoP50-TurboPrint
Beschreibung: Epson_StylusPhotoP50_(TurboPrint)
URI: /dev/lp0
Treiber: Epson_StylusPhotoP50


Ergänzung: Es ist nur ein Drucker angeschlossen.

PS: Ich bitte um Entschuldigung, möchte aber noch einmal auf meine Fragen bezüglich Demoversion (?) und Version TP 2.30 sowie die unterschiedlichen Standorte der TP-Dateien in den Datei-Pfaden zurückkommen

Herzlichen Dank. MfG Uferrand39

zedonet
Administrator
Beiträge: 1473
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Re: Installationsproblem nach Verwendung Demoversion

Beitrag von zedonet » Di 27 Aug, 2013 09:38

Danke für die Informationen!

Der Drucker wurde in TurboPrint Control doppelt eingerichtet, einmal für den USB-Anschluss und einmal für "/dev/lp0" (was dem alten Drucker-Parallelanschluss entspricht).
Bitte entfernen Sie den Eintrag "StylusPhotoP50-TurboPrint" (den mit URI=/dev/lp0), da mit diesem nicht gedruckt werden kann (Eintrag anklicken, dann Symbol "Löschen" wählen).

Eventuelle klappt der Druck dann in Zukunft schon problemlos, falls nicht geben Sie mir bitte noch Bescheid.

Die Dateien

/home/(Nutzer)/Downloads/epson-inkjet-printer-stylus-photo-t50-series_1.0.0-1lsb3.2_i386.deb
/home/(Nutzer)/Downloads/turboprint_2.30-1_i386.deb

sind Installationspakete, die für die Installation benötigt wurden, aber für den normalen Betrieb nicht mehr gebraucht werden.

"turboprint_2.30-1_i386.deb" ist das Installationspaket von TurboPrint,
die Datei "epson-inkjet-printer-stylus-photo-t50-series_1.0.0-1lsb3.2_i386.deb" hat nichts mit TurboPrint zu tun (ist evtl. ein Treiberpaket von der Epson-Webseite).

Sie können diese entweder löschen oder für eine spätere nochmalige Installation aufheben.

Uferrand39
Beiträge: 4
Registriert: Mo 19 Aug, 2013 17:08

Re: Installationsproblem nach Verwendung Demoversion

Beitrag von Uferrand39 » Mi 11 Sep, 2013 15:24

Hallo,

nach Ihrer Info vom 28.8.2013 lief der Drucker (Epson Stylus Photo P50) „eigentlich“ recht gut. Das „Eigentlich“ bezieht sich darauf, dass Ubuntu (12.04 PP) den Drucker nicht immer findet. Von der Ubuntu-Gruppe kam der Rat: Computer ausschalten / Druckerkabel abstecken – Computer einschalten / Druckerkabel einstecken! Das hat mal funktioniert, aber meistens nicht (Neues, kürzeres USB-Kabel auch angeschafft.)

In der vergangenen Woche lief es gut, mit der (geänderten) Maßnahme: erst den Drucker starten und dann den Computer. Inzwischen habe ich leider wieder den alten Zustand: Drucker wird anscheinend nicht erkannt.

Turbo-Print-Verhalten:
TurboPrint Drucker-Monitor, Status: Drucker nicht angeschlossen oder abgeschaltet!
Manchmal auch: „Verbindungsaufbau...“ und keine Reaktion nach langen Wartezeiten.

Weitere Angaben: Im Fenster „Drucker-localhost“ (Ubuntu 12.04) war außer StylusPhotoP50-TurboPrint.1 auch Epson-Stylus-Photo-P50 angegeben. Den letztgenannten Eintrag habe ich gelöscht.

Was kann die Ursache für das Druckerverhalten sein, und wie könnte es weitergehen?
Frage eines Linux-Anfängers: Wenn der Drucker nicht automatisch gemountet wird, könnte man das durch eine Befehlseingabe im Terminal umgehen?

Herzlichen Dank für die erhoffte Hilfe, mfG - Uferrand39

Antworten