Tintenfüllstand unter ARM (Raspberry)

Fragen zur Installation
Antworten
Sebastian
Beiträge: 2
Registriert: Di 06 Sep, 2016 12:00

Tintenfüllstand unter ARM (Raspberry)

Beitrag von Sebastian » Di 06 Sep, 2016 12:45

Hi zusammen,

ich habe mir die ARM varinate von Turboprint zugelegt! Kannes nur weiterempfehlen - Drucken funktioniert schnell und einwandfrei! TipTop !

Allerdings kann ich leider den Tintenfüllstand leider nicht anzeigen:

OS: Raspbian - turboprint-2.37-1.ARMhf.tgz

Drucker iP4300

Mittels der tpu Schnittstelle funktioniert Drucken problemlos und schnell, leider lässt sich aber der Tintenfüllstand über tpconfig --ink darüber nicht abfragen.

Durch einiges probieren habe ich über folgende Schnittstelle ab und an mal Erfolg den Tintenfüllstand auszulesen.
usb://Canon/iP4300?serial=B4DA2C
Aber leider eben sehr unzuverlässig...
EDIT: habe nun bemerkt, dass der Druck dadurch etwas langsamer ist - und immer wenn ein Druckjob aktiv war, für eine gewisse Dauer dann mit der "usb://" Schnittstelle der Tintenfüllstand nicht angezeigt werden kann.

Wie kann denn mit ARM Version und "tpu-Connection" den Tintenfüllstand auslesen ?

Grüße und schonmal Danke,
Sebastian

Sebastian
Beiträge: 2
Registriert: Di 06 Sep, 2016 12:00

Re: Tintenfüllstand unter ARM (Raspberry)

Beitrag von Sebastian » Do 08 Sep, 2016 21:35

Hi zusammen,

habe mittlerweile etwas mehr getestet...

Drucker spreche ich immer noch mit tpu... an... Ausdruck funktioniert perfekt.

Zum testen habe ich nun auch mal versucht per libinklevel den Tintenfüllstand abzuholen. Damit funktioniert es, allerdings auch nur wenn kein Druckjob in der cups queue vorhanden ist.

Dasselbe Verhalten lässt sich bei mehreren Canon Druckern reproduzieren...

Hat noch jemand einen Hinweis, bzw. eine Idee, woran das Problem liegt ?
Danke ,
Sebastian

zedonet
Administrator
Beiträge: 1511
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Re: Tintenfüllstand unter ARM (Raspberry)

Beitrag von zedonet » Fr 09 Sep, 2016 10:12

Hallo Sebastian,

die Verbindung per USB zum Drucker kann entweder über die URI "usb://" (Standard Cups-USB-Backend) oder "tpu://" (USB Cups-Backend von TurboPrint) erfolgen. Der Unterschied ist nur, dass "tpu" auch während des Druckens dem TurboPrint Daemon das Abfragen von Druckerstatus und Tintenstand ermöglicht. Klappt es über den TurboPrint Monitor nicht (direkt am ARM Rechner), oder haben Sie es nur mit "tpconfig --ink" probiert? Die Tintenstandanzeige über tpconfig wird nicht supported und verläuft direkt über den Drucker, wird beim Drucken deshalb wahrscheinlich blockiert.
Wenn die ARM Version auf einem Druckerserver läuft, und ein anderer Rechner im Netz als Client verbunden ist, sollte der Client ebenfalls über TurboPrint-Monitor Status und Tintenstand anzeigen können.

Antworten