Installation auf Ubuntu / Kubuntu Linux

Fragen zur Installation
Antworten
zedonet
Administrator
Beiträge: 1511
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Installation auf Ubuntu / Kubuntu Linux

Beitrag von zedonet » Mo 02 Okt, 2006 15:29

Installation von TurboPrint unter (k)ubuntu:

- Download des Archivs "turboprint-1.94-4.tgz" - im persönlichen Verzeichnis speichern (/home/username)
- ein Terminal-Fenster öffnen
- das Kommando

ls turboprint-1.94-4.tgz

sollte eine "turboprint-1.94-4.tgz" auflisten - sonst bitte sicherstellen, daß diese Datei im aktuellen Verzeichnis vorhanden ist.

- die folgenden Kommandos ausführen (beim ersten Kommando wird Ihr Login-Passwort abgefragt):

sudo apt-get install libgtk1.2
tar -xzf turboprint-1.94-4.tgz
cd turboprint-1.94-4
sudo ./setup

- anschließend kann mit

sudo xtpsetup

die Druckereinrichtung erfolgen.

- mit

xtpconfig

können Druckergrundeinstellungen geändert werden oder Wartungsaufgaben (Düsentest, -reinigung etc.) durchgeführt werden.

conga-chaot
Beiträge: 1
Registriert: Sa 11 Nov, 2006 14:05

benötigte datei libgtk1.2

Beitrag von conga-chaot » Sa 11 Nov, 2006 14:16

Hallo,

habe eben version 1.94-4.tgz auf ubuntu 6.06 installiert. Die genannte ubuntu-version hat libgtk2.0. Meine Annahme: 2.0 ist aktueller als 1.2. Nun läßt sich setup bzw. config nicht öffnen!

Frage: Ist die neuere Versin (s.o.) geplant oder in Aussicht? Die ältere Version möchte ich nicht "nachinstallieren"? Läßt sich der Drucker (canon i560) auch ohne libgtk1.2 zur Arbeit bewegen? Was fehlt dem Drucker ohne libgtk1.2?

MfG

Uwe

zedonet
Administrator
Beiträge: 1511
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Beitrag von zedonet » Di 14 Nov, 2006 09:57

TurboPrint kann auch ohne libgtk1.2 genutzt werden, dann allerdings ohne grafische Benutzeroberfläche mit den Kommandozeilentools

sudo tpsetup

(Druckereinrichtung) bzw.

tpconfig

Druckereinstellungen ändern.

Die Nachinstallation von libgtk1.2 ist unproblematisch - von der Kommandozeile mit dem Befehl:

sudo apt-get install libgtk1.2

Außer etwas mehr belegtem Festplattenspeicher ändert sich nichts, libgtk2.0 bleibt natürlich weiter nutzbar.

Für die Zukunft (genauer Zeitpunkt steht noch nicht fest) ist eine TurboPrint-Version für gtk 2.0 geplant.

zedonet
Administrator
Beiträge: 1511
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Beitrag von zedonet » Fr 15 Dez, 2006 10:39

Die neue Version TurboPrint 1.95 ist auch als .deb Paket für (K)Ubuntu und Debian verfügbar.

Neue Druckertreiber für Canon PIXMA iP90, iP1200, iP1300, iP1700, iP4300, MP160, MP180, MP460, MP510, MP600, MP600R, MP810, Epson Stylus Pro 4800, 7800, 9800 sind hinzugekommen.

Weitere Informationen und Download:

http://www.turboprint.de

equability
Beiträge: 3
Registriert: Do 21 Dez, 2006 12:09
Wohnort: Roma/Italia
Kontaktdaten:

Re: Installation auf Ubuntu / Kubuntu Linux

Beitrag von equability » Do 21 Dez, 2006 12:11

Bin genau wie unten beschrieben vorgegangen. Ausnahme "libgtk1.2" ; war bei mir schon installiert (Ubuntu Dapper Drake 6.06.1). Wirklich schoenes Tool; unkompliziert, einfach, nicht ueberladen. Weiter so. Diese Investition hat sich fuer mich gelohnt. Benutze uebrigens einen Epson Stylus D68.

Moechte mich also bei eurem Team bedanken :D.
zedonet hat geschrieben:Installation von TurboPrint unter (k)ubuntu:

- Download des Archivs "turboprint-1.94-4.tgz" - im persönlichen Verzeichnis speichern (/home/username)
- ein Terminal-Fenster öffnen
- das Kommando

ls turboprint-1.94-4.tgz

sollte eine "turboprint-1.94-4.tgz" auflisten - sonst bitte sicherstellen, daß diese Datei im aktuellen Verzeichnis vorhanden ist.

- die folgenden Kommandos ausführen (beim ersten Kommando wird Ihr Login-Passwort abgefragt):

sudo apt-get install libgtk1.2
tar -xzf turboprint-1.94-4.tgz
cd turboprint-1.94-4
sudo ./setup

- anschließend kann mit

sudo xtpsetup

die Druckereinrichtung erfolgen.

- mit

xtpconfig

können Druckergrundeinstellungen geändert werden oder Wartungsaufgaben (Düsentest, -reinigung etc.) durchgeführt werden.
:D
Make each day count.

Cordiali saluti, / Best regards, / Mit freundlichen Gruessen,

York

For Windows problems -> Reboot / For Linux problems -> BE ROOT!

Antworten