Farbdichte/Auftrag bei eigenen Profilen

Farbmanagement
Antworten
stephanaust
Beiträge: 2
Registriert: Do 30 Dez, 2021 15:07

Farbdichte/Auftrag bei eigenen Profilen

Beitrag von stephanaust »

Hi,
ich habe eine Frage zum einfügen eigener Profile.
Zum Kalibrieren nutze ich das i1Pro 2 mit dem passenden i1Profiler. Dieser nutzt zum Kalibrieren eigene Farbcharts, die aus der Anwendung heraus direkt gedruckt gedruckt werden. Nun muss ich ja wohl über PrintFab drucken, damit ich irgendwelche Einflüsse von anderen Treibern ausschließen kann.
Wenn ich das nun aus dem iProfiler heraus mache, kann ich nur allgemein das PrinFab auswählen, aber keine eventuell erforderliche Farbdichte auswählen. In meinem Fall eine Selbstklebe-Folie, die einen Farbauftrag von 100 benötigt.
Wie stelle ich sicher, dass das hinterher erzeugte Profil für diesen Farbauftrag passt?

Vieleicht verstehe ich auch nur die Bedienung noch nicht ;-)

Danke für jede Hilfe und Guten Rutsch
Stephan
zedonet
Administrator
Beiträge: 1595
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Re: Farbdichte/Auftrag bei eigenen Profilen

Beitrag von zedonet »

Hallo stephanaust,

bevor der Farbchart gedruckt wird, legen Sie im Farbmanagement von PrintFab einen neuen Farbprofil-Eintrag an (entspricht in etwa einem neuen Medien-Preset) und benennen diesen passend (z.B. nach der verwendeten Papiersorte). Dabei wird der grundlegende Papiertyp (Glossy / Matt / Folie /...) und die maximale Tintenmenge eingestellt. Beim Drucken des Farbcharts aus i1Profile wählen Sie im Druckdialog dann den neuen Farbprofil-Eintrag aus, der am Ende der Liste der verfügbaren Papiersorten erscheint - somit werden die Voreinstellungen beim Chart-Druck berücksichtigt.
Nach Berechnung des ICC Profils können Sie die Farbdaten dann in den Profil-Eintrag im Farbmanagement importieren. Wenn Sie künftig die neu hinzugefügte Papiersorte anwählen, wird das neue Farbprofil beim Druck verwendet.
stephanaust
Beiträge: 2
Registriert: Do 30 Dez, 2021 15:07

Re: Farbdichte/Auftrag bei eigenen Profilen

Beitrag von stephanaust »

Vielen Dank, das mache ich beim nächsten Profil.
Noch eine weitere Frage bitte, haben Sie schon Erfahrung mit dem Druck aus Affinity Designer/Publisher/Photo? Da scheint es Probleme zu geben je nachdem ob es eine RGB-Datei ist oder eine CMYK-Datei. Der Farbaufbau scheint zumindest bei CMYK nicht zu stimmen.
Danke
Antworten