Canon Selphy ohne Scharfzeichnung?

Antworten
beitiCr73BB
Beiträge: 2
Registriert: Mo 25 Jul, 2022 12:21

Canon Selphy ohne Scharfzeichnung?

Beitrag von beitiCr73BB »

Ich besitze einen älteren Canon Selphy Thermodrucker. Mich stört daran, dass ich beim Drucken mit dem Canon-Treiber immer eine starke Scharfzeichnung aufgezwängt bekomme – was nicht für jedes Motiv optimal ist.

Kann man das Problem umgehen, wenn man eines der unterstützten Selphy-Modelle mit PrintFab verwendet? Kann man dort die Scharfzeichnung deaktivieren?
Oder gibt es gar die Möglichkeit, pixelgenau zu drucken, so dass man volle Kontrolle über die Schärfung hat und ggfs. auch mal feine Linien ohne Farbsaum gedruckt bekommt? Bei einem Thermosublimationsdrucker müsste das ja vom Prinzip her eigentlich gehen.
zedonet
Administrator
Beiträge: 1595
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Re: Canon Selphy ohne Scharfzeichnung?

Beitrag von zedonet »

Hallo,

bei den von PrintFab unterstützten Canon Selphy Modellen (CP820, CP910, CP1000, CP1200, CP1300) können Sie die Stärke der Scharfzeichnung einstellen:

printfab-selphy-schaerfung.png
printfab-selphy-schaerfung.png (18.7 KiB) 540 mal betrachtet

Achtung: Der PrintFab-Selphy-Treiber funktioniert leider nur für USB-Anschluss. Wir empfehlen, mit der 30-Tage-Testversion zu testen.
beitiCr73BB
Beiträge: 2
Registriert: Mo 25 Jul, 2022 12:21

Re: Canon Selphy ohne Scharfzeichnung?

Beitrag von beitiCr73BB »

zedonet hat geschrieben: Mo 25 Jul, 2022 17:24 Wir empfehlen, mit der 30-Tage-Testversion zu testen.
Zum Testen muss ich mir erst noch ein neueres Modell besorgen, weil mein CP-400 nicht unterstützt wird. Aber die Abschaltbarkeit der Scharfzeichnung klingt schon mal vielversprechend.
Antworten