Farbprofil erstellen für Sublimationsdruck

Tipps und Tricks
Antworten
zedonet
Administrator
Beiträge: 1609
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 13:10

Farbprofil erstellen für Sublimationsdruck

Beitrag von zedonet »

Beim Sublimationsdruck ist ein genau passendes Farbprofil besonders wichtig, denn die Farbwiedergabe weicht bei der Sublimation deutlich vom normalen Druck auf Papier ab und es gibt mehrere Anbieter für Sublimationstinte, Transferpapier und verschiedene Materialien, die bedruckt werden. Mit unserem Farbeinmeß-Service können Sie individuelle Farbprofile auch für Sublimation erstellen.

So funktioniert es:

1. Die "PrintFab Toolbox" App öffnen und einen neuen Profileintrag anlegen

Mit den Buttons "Toolbox für gewählten Drucker öffnen" und "Farbprofile verwalten" gelangen Sie in die Farbprofil-Verwaltung. Mit dem Button "Neues Profil..." legen Sie ein neues Farbprofil an.
Wählen Sie zunächst Papiersorte und Druckqualität und das Tinten-Sättigungslimit:

1-profileinstellungen.png
1-profileinstellungen.png (47.39 KiB) 41 mal betrachtet
  • Bei der Einstellung "Papiersorte" wählen Sie "Mattes Tintenstrahlpapier".
  • Bei der Druckqualität ist die höchste Qualität voreingestellt. Für die Sublimation reicht meist auch eine etwas niedrigere Qualität, hier wählen wir "1440dpi".
  • Als Tinten-Sättigungslimit empfiehlt sich die Voreinstellung (250 oder 300 je nach Druckermodell). Bei Bedarf können Sie auch eine Sättigungs-Testzeile drucken und dort prüfen, bis zu welchem Tintenauftrag der Ausdruck noch scharf abgebildet wird - bei zuviel Tinte verläuft die Farbe.
Anschließend geben Sie dem Profil einen Namen, unter diesem Namen finden Sie das Profil anschließend als "Medientyp" im Druckdialog. Die anderen Felder können Sie frei ausfüllen:

2-profileinstellungen.png
2-profileinstellungen.png (40.3 KiB) 33 mal betrachtet

Abschließend bestätigen Sie mit dem Button "Profil erstellen".

2. Den Farbprofilchart auf das Transferpapier drucken

Weiter geht's mit dem Druck des Farbcharts auf das Transferpapier - Button "Farbchart drucken":

3-profilchartdruck-mac.png
3-profilchartdruck-mac.png (36.47 KiB) 41 mal betrachtet

Sie benötigen eine "Abrechnungsnummer", diese erhalten Sie in unserem Online-Shop für EUR 39,95:

https://www.zedonet.com/de_shop_tp_profile.phtml

Für einen Testdruck können Sie auch folgende Nummer verwenden: 7010-0854-2802-7161
Als "Chart-Typ" für den Sublimationsdruck empfehlen wir die Einstellung "Proof/Studio-Profil".

3. Transfer auf Textil oder ein anderes Material

Damit die Farbwiedergabe stimmt, ist es ganz wichtig, dass nicht das Transferpapier, sondern das bedruckte Objekt (T-Shirt, beschichtete Aluminiumplatte, etc.) eingeschickt wird, dieses muss flach und mindestens im Format A4 sein. Dabei ist es kein Problem, dass der Ausdruck in der Transferpresse gespiegelt wird.

Leider eignen sich Keramiktassen nicht für die Erstellung von Farbprofilien, da sie zu wenig Fläche haben und rund sind. Alternativ hat sich der Druck auf weiße, für Sublimation beschichtete Platten mit einer Fläche von mindestens 20 x 25cm bewährt, die ebenfalls im Handel erhätlich sind (Brotzeitbrett, Alubond, etc.).

4-transfer.jpg
4-transfer.jpg (166.91 KiB) 41 mal betrachtet

4. Einsenden des Farbcharts

Den auf Stoff oder ein anderes Material sublimierte Farbchart bitte an uns einsenden:

ZEDOnet GmbH
Sedanstraße 8
D-87600 Kaufbeuren

5. Profilierung durch uns

In der Regel erhalten Sie in weniger als 7 Tagen Ihr Farbprofil per E-Mail. Vom ZEDOnet Farbprofil-Einmeß-Service werden nur eingesendete Farbcharts mit aufgedruckten, gültigen Abrechnunscodes bearbeitet.

Anmerkung: Die Profildatei ist für das dynamische Farbmanagement von PrintFab-Treibern konzipiert und entspricht nicht dem ICC Format. Auf Wunsch senden wir zusätzlich ein ICC-Farbprofil für die Einbindung in Anwendungsprogrammen (Softproof).

6. Farbprofil einbinden

Um das Farbprofil einzubinden, gehen Sie wieder in die Farbprofil-Verwaltung, drücken den Button Farbdaten "Importieren..." und wählen die Farbprofil-Datei aus, die Sie von uns erhalten haben.

7. Mit PrintFab und dem Farbprofil drucken

Wichtig sind folgende PrintFab-Einstellungen

Karteikarte "Druckoptionen":

5-druck-mit-profil-mac.png
5-druck-mit-profil-mac.png (55.91 KiB) 39 mal betrachtet

Qualität - eine hohe Quallität wählen, so dass Sie einen gleichmäßigen Druck erzielen - z.B. 1440dpi
Medientyp - Name des neu angelegten Profils

Karteikarte "Farben":

6-farbeinstellungen-mac.png
6-farbeinstellungen-mac.png (41.43 KiB) 39 mal betrachtet

Farbwiedergabe= "Wahrnehmungsgetreu" oder "Foto optimal" oder "Sättigung"
Modus = Farbe RGB
Farbraum = sRGB

("Foto optimal" ist etwas kontrastreicher, "Sättigung" wird empfohlen, falls im Dokument kräftige Farben enthalten sind, die sonst zu blass gedruckt werden)

Im macOS Druckdialog ist im Abschnitt "Farbanpassung" die Voreinstellung "ColorSync", Profil "Automatisch" korrekt.

Falls Sie aus Photoshop oder Illustrator drucken, wählen Sie im Druckdialog der Anwendung "Farbmanagement durch Drucker".
Antworten